Chimps/Schimpansen/Scimpanzè Lapbook

Hier habe ich mal ausprobiert was herauskommt, wenn man mit meinen Workshopmaterialien ein Lapbook über Schimpansen machen möchte.

Ho voluto vedere come verrebbe un lapbook costruito con i materiali del mio laboratorio; ecco il risultato.

Lilli zeigt das Minibüchlein über den Teil “Wo  Schimpansen leben”.
Lilli mostra il minibook intitolato “Dove vivono gli scimpanzè?”
Dieses Lapbook ist eher einfach gehalten, damit auch jüngere Kinder so selbständig wie möglich daran arbeiten können. Man könnte, wenn man möchte, den Schwierigkeitsgrad durch das Verwenden einer Zweit- oder Drittsprache und der Ergänzung von erklärenden/beschreibenden Texten erhöhen.
Im aufklappbaren Teil in der Mitte geht es um den Teil “Was fressen Schimpansen?”; darunter im Kreiselement befinden sich die Gefahren.

Questo esempio di lapbook è abbastanza semplice per dare la possibilità ai bambini di lavorarci in modo più autonomo possibile. Volendo si potrebbe proporre anche a ragazzi più grandi usando però un’altra lingua e aggiungendo ulteriori descrizioni e dettagli.
Nella parte centrale in alto si trovano tutte le illustrazioni e spiegazioni sul cibo; sotto nella ruota invece i pericoli che gli scimpanzè devono affrontare.

Ein Teil ist natürlich auch Jane Goodall gewidmet: diese Kärtchen sowie ein Minibüchlein über ihr Leben.
Una parte naturalmente è dedicata anche a Jane Goodall – queste schede e un minibook sulla sua vita.
Auf der Rückseite turnt der kleine Papierschimpanse am Seil, ähm an der Liane. ;)
Sul retro si sta dondolando il piccolo scimpanzè di cartoncino.

Advertisements

mehr Schimpansen / ancora scimpanzè ;)

Auch im dritten Kindergartenworkshop zum Thema Jane Goodall und Schimpansen hatten wir viel Spaß:

Anche nel terzo laboratorio su Jane Goodall e gli scimpanzè alla scuola d’infanzia ci siamo divertiti molto:

-die Lebensgeschichte anhand der Kärtchen in die richtige Reihenfolge bringen

-mettere le carte con la biografia in ordine corretto


-Zuordnung der Kärtchen zu den entsprechenden Hauptthemen Ernährung-Gefahren-Orte-Verhalten

-ordinare le carte seguendo i criteri delle categorie cibo-comportamento-pericoli-luoghi
-Bastelei in Verbindung mit feinmotorischen Übungen (einfädeln, verknoten)

-lavoretto combinato con esercizio per motricità fine (infilare, fare nodi)
-die doppelten Bilderkärtchen zuordnen
-trovare le doppie
-Würfel-, Bewegungs- und Kreisspiel “Was machen die Schimpansen?”

-gioco di movimento, cerchio e dado “Come fanno gli scimpanzè?”

Laboratorio/Workshop: Scimpanzè/Schimpansen!


Dopo i primi due incontri con i bimbi della scuola d’infanzia vi racconto dei materiali didattici e giochi che ho preparato per il laboratorio “Gli Scimpanzè”.

Nach den ersten zwei von drei “Schimpansen”-Workshops im Kindergarten zeige ich euch mal die Spiele und Materialien, die ich dafür zusammengestellt habe.

Come introduzione ho raccontato il libro “The Watcher” che racconta l’infanzia, la vita e l’impegno per gli scimpanzè – e naturalmente le scoperte che ha fatto studiandoli in Africa – di Jane Goodall.
Forse vi ricordate che avevo affrontato l’argomento già qualche anno fa con una ragazza che ha preparato “Jane Goodall” come tesina per l’esame statale di terza media e il lapbook che allora ne era uscito; come vedete è un argomento che si può trattare con i grandi e anche con i piccoli! :)

Gleich zu Beginn erzählte ich die Geschichte Jane Godalls mit Hilfe des Buchs “The Watcher”. Vielleicht erinnert ihr euch daran, dass ich das Thema bereits vor einigen Jahren mit einer Schülerin durchgenommen habe, die “Jane Goodall” als fächerübergreifende Arbeit für ihre Mittelschulabschlussprüfung gewählt und ein Lapbook dazu erstellt hatte. Wie man sieht, ein Thema, das interessant für Große wie auch für Kleine ist! :)

(Jane Goodall lapbook, 2016)

Ho accompagnato il racconto con queste carte da appoggiare in ordine cronologico su un tappetino. Sono utili anche per far ripetere ai bambini la storia con proprie parole.

Ich begleitete die Erzählung mit diesen Kärtchen, die in der richtigen Reihenfolge auf einen kleinen Teppich gelegt wurden. Sie sind auch hilfreich, wenn die Kinder die Geschichte mit eigenen Worten nacherzählen möchten.

Da colorare e portare a casa per raccontare ai genitori e fratelli/sorelle la storia di Jane.

Ausmalblatt zum Heimnehnen, um Eltern und Geschwistern von Jane zu erzählen.
Poi ho preparato tante, ma proprio tante carte per raccontare e imparare cose nuove sugli scimpanzè…

Dann hatte ich viele, wirklich viele Karten vorbereitet, um von den Schimpansen zu erzählen und neue Dinge zu lernen…
Le carte fanno parte di 4 categorie: cibo-pericoli-luoghi-comportamento.
Die Karten sind 4 Kategorien zuzuordnen: Nahrung-Gefahren-Orte-Verhalten.
Per giocare e imparare tutti insieme, abbiamo fatto cosí:
Abbiamo definito un angolo per ogni categoria e poi uno alla volta i bambini hanno scelto una carta e cercato di capire di quale categoria facesse parte. Questo è anche stato un momento prezioso per aggiungere spiegazioni particolari, fare domande, ascoltare opinioni…

Um in einer großen Gruppe gemeinsam zu lernen und zu spielen, haben wir für jede Kategorie eine Ecke auf dem Teppich gewählt und dann haben die Kinder der Reihe nach eine Karte ausgewählt und versucht herauszufinden, zu welcher Kategorie sie gehört. Das bietet auch eine gute Gelegenheit, manche Themen zu vertiefen, Fragen zu stellen, Meinungen auszutauschen…
“Dunque non è un gioco dove si vince e si perde, ma dove si impara,” ha detto bene una bambina.
Comunque si possono usare le carte anche per giocare a Memory, visto che ho preparato due sets! ;)

“Es ist also kein Spiel zum Gewinnen und Verlieren, sondern um zu lernen,” hat ein Mädchen es treffenderweise ausgedrückt.
Trotzdem kann mit diesen Karten auch Memory gespielt werden, da ich zwei Sets davon angefertigt habe! ;)
Sono rimasta affascinata di osservare come molti bambini ci tenevano particolarmente ad appoggiare le carte in modo ordinato, come altri ripetutamente contavano le carte delle diverse categorie informando poi il gruppo sul risultato aggiornato, come qualcuno ha provato a leggere le parole sulle carte e di come guardavano con attenzione i dettagli dei disegni. È ogni volta davvero bello poter vedere come, in un’atmosfera positiva e con materiali didattici che “parlano la loro lingua”, i bambini apprendono in modo naturale e giocoso, senza alcun bisogno di dare loro indicazioni come “conta/leggi/osserva/tieni in ordine”… tutto sembra succedere da solo. Insomma questo gioco-esercizio è proprio piaciuto a loro! :)

Mich hat beeindruckt zu beobachten, dass viele Kinder genau darauf achteten, die Karten in einer geordneten Reihe anzuordnen. Andere haben spontan immer wieder die den verschiedenen Kategorien zugeordneten Karten gezählt und die Gruppe regelmäßig über das aktuelle Ergebnis informiert. Ein paar Größere haben versucht, die Wörter unter den Bildern zu entziffern und allgemein haben die Kinder sich die Karten ganz detailliert angeguckt. Es ist jedesmal einfach nur schön wenn man sehen kann, wie in einer entspannten Atmosphäre mit guter Stimmung nahezu ganz von alleine Lernprozesse sich den Weg bahnen, ohne dass man den Kindern Aufgaben stellen müsste wie “zähle/lies/beobachte”… es passiert einfach.
Jedenfalls, dieses Lernspiel hat ihnen wohl richtig gut gefallen! :)


Ormai i bambini nei miei laboratori sono abituati che porto qualche proposta per fare qualcosa da portare a casa. Questa volta ho portato “Lo scimpanzè che dondola”, uno scimpanzè di cartoncino con dei buchi per infilare un filo di lana creando la sua pelliccia morbidissima sulla pancia… un po’ di esercizio per la motricità fine. ;)

Inzwischen erwarten sich die Kinder in dieser Workshopreihe schon, dass ich kleine Bastelvorschläge mitbringe: “etwas, das wir nach Hause nehmen können”, das scheint ihnen ganz wichtig zu sein. Diesmal wurde es “Der schaukelnde Schimpanse” – ein Pappschimpanse mit eingestanzten Löchern, in die Wolle gefädelt wird, um das besonders weiche Bauchfell der Schimpansen zu zeigen – eine kleine Übung für die Feinmotorik, so nebenei. ;)

“Ne posso fare anche due?”
“Anch’io, anch’io!”
“Anch’io ne voglio fare due!”
:)

“Darf ich zwei Schimpansen machen?”
“Ich auch, ich auch!”
“Ich will auch zwei machen!”
Gli scimpanzè possono essere appesi su piante, su un rametto in un vaso, su un cordoncino appeso alla parete… e qui dondolano.

Die Schimpansen können auf einem Pflanzenzweig in einem Blumentopf gehängt werden oder auf ein Ästchen in einer Vase, auf einer Schnur… und da schaukeln sie dann hin und her.
Per concludere il laboratorio ho preparato una canzone da cantare camminando/ballando nel cerchio con esercizi di movimento: “Come fanno gli scimpanzè?”

Zum Abschluss habe ich mir ein Kreisspiel mit einem Lied ausgedacht, wobei man passende Bewegungen macht: “Was machen die Schimpansen?”

Un dado ci indica cosa dobbiamo fare. Naturalmente tocca a tutti, uno alla volta! :)

Ein Würfel zeigt uns an, was wir tun sollen. Natürlich kommt jeder einmal mit dem Würfelwerfen dran! :)


A fine mese sarà il momento del terzo laboratorio sugli scimpanzè, e sapete cosa? – non vedo l’ora! :)

Ende Monat mache ich diesen Workshop in der dritten Kindergartengruppe, und wisst ihr was? – ich kann’s kaum erwarten und freue mich schon darauf! :)