Lapbooks, Flexagons and Lap-Flexagons Workshop :)


.
.. great Lap-Flexagons in the making…!

Einige Eindrücke vom Lapbooks & Flexagons Workshop in der Oberschule. Nach dem Vorbild des Mascha-Kaléko-Lap-Flexagons entstehen hier mit viel Kreativität und Freude viele einzigartige besondere Kunstwerke zu verschiedenen Gedichten!

Alcune immagini del laboratorio di lapbooks e flexagoni al liceo. Seguendo l’esempio del Lap-Flexagono su una poesia di Mascha Kalèko stanno nascendo, con tanta creatività e gioia, nuovi Lap-Flexagoni partendo da diverse poesie!

 

 

Advertisements

Lap-Flexagon / Poem / Prototype

Als Modell für einen Workshop mit einer 4. Klasse Gymnasium im Rahmen einer Projektwoche Ende Monat habe ich dieses Lap-Flexagon zum Gedicht von Mascha Kaléko, “Resignation für Anfänger”, gestaltet. Auf der letzten Flexagonseite befindet sich biografische Hinweise zur Dichterin.
Ein Lap-Flexagon – sozusagen meine Erfindung ;) – ist ein größeres Hexatetraflexagon, das aufklappbare/drehbare Lapbookelemente enthält. Im Frühling habe ich das erste Mal ein Lap-Flexagon zu Hildegard von Bingen hergestellt. Es kann eine gute und spannende Alternative zu einem Lapbook darstellen, wo meistens mehrere Tage Arbeit dahinterstecken, während man ein Lap-Flexagon gut an einem Vormittag oder Nachmittag fertigstellen kann.

Ho costruito questo Lap-Flexagono come modello da utilizzare in un laboratorio con una quarta classe di liceo a fine mese. Il Lap-Flexagono presenta una poesia di Mascha Kaléko (“Rassegnazione per principianti“); l’ultima pagina contiene una minibiografia sulla poetessa.
Un Lap-Flexagono – praticamente una mia invenzione ;) – è un hexatetraflexagono grande che contiene elementi da Lapbook. In primavera avevo costruito il mio primo Lap-Flexagono su Ildegarda di Bingen. Può essere una buona alternativa al lapbook tradizionale perchè si riesce a costruirlo in meno tempo: ho visto che in mezza giornata si riesce quasi a finirlo, ovviamente dipende anche da quanti dettagli si vogliono mettere e dal lavoro creativo-artistico che si vuole dedicare al Lap-Flexagono.


Das schöne Buch von Mascha Kaléko, dem ich das Gedicht entnommen habe, hat mir vor einigen Jahren die liebe Mirjam von der Tauschlade gesendet und ich lese immer wieder gerne etwas daraus.
Den Schülerinnen werde ich – nach einer allgemeinen Einführung ins Lapbooking und dem Erlernen der Flexagonfalttechnik – verschiedene Gedichte und Kurzbiografien zur Verfügung stellen, damit sie sich ebenfalls an der Gestaltung eines Lap-Flexagons üben können. Ich bin schon gespannt, was dabei herauskommt.

Nel laboratorio, dopo un’introduzione generale al lapbooking e dopo aver insegnato a costruire un hexatetraflexagono, metterò a disposizione delle studentesse diverse poesie e minibiografie per la creazione di un Lap-Flexagono.

 

Birthday Flexagon

zIMG_1182

Dieses Flexagon durfte ich zum 18. Geburtstag einer jungen Frau gestalten. Ich erhielt dazu einige Hinweise, z. B. die Liebe zu den Bergen und zur Natur.
Ich hoffe, sie nimmt es im Laufe ihres Lebens immer wieder zur Hand und erinnert sich gerne an diesen besonderen Tag!

Ho creato questo flexagono per il 18esimo compleanno di una giovane donna. La sua famiglia mia aveva dato alcune indicazioni su possibili contenuti come ad esempio l’amore per la montagna e la natura, e così mi sono lasciata trasportare pagina per pagina dalla creatività.
Spero che lo riprenderà in mano spesso durante i prossimi anni, per ricordare sempre con affetto questa giornata speciale!

Frauen.art Tramin/Termeno (2)

xIMG_1386

:: Frauen.art ::
Piccola Mostra EstivaKleine Sommerausstellung
Tramin/Termeno

xIMG_1065

Gestern war ganz schön viel los, ich habe es nur geschafft, diese beiden Fotos vor Beginn des Workshops zu machen, danach ging nichts mehr. Besonders viele Touristen aus Deutschland und der Schweiz nutzten das Angebot, durch die Gassen von Tramin zu spazieren und sich an den Angeboten zu beteiligen. Der Workshop hat allen viel Spaß gemacht und zukünftig werden wohl mehr und mehr Flexagons als Glückwunschkarten eingesetzt werden. ;)

Foto della mostra a “Frauen.Art” a Termeno ieri sera prima del workshop. È arrivata tantissima gente – turisti dalla Germania e Svizzera soprattutto – e per fortuna c’era mia nipote come assistente. Ora tutti sono felici di aver scoperto i flexagoni e hanno già tante idee di come utilizzarli… Purtroppo niente foto del workshop, ero occupatissima! ;)