#MontessoriMoment: Il bruco Brus / Die Raupe / The Caterpillar


L’ultimo laboratorio alla scuola d’infanzia Montessori prima delle vacanze estive ha avuto come argomento IL BRUCO e così ho fatto conoscere ai bambini la storia del bruco Brus. Quante avventure deve affrontare! Il vento lo porta via, l’uccello lo vuole dare da mangiare ai suoi piccolini, la contadina lo toglie dall’insalata, poi ci sono il pericoloso ragno, le cattive formiche, il temporale… insomma una vita piena di emozioni! ;)

Der letzte Workshop im Montessorikindergarten vor den Sommerferien handelte von der Raupe, besser gesagt von den Abenteuern der Raupe Brus. So viele Abenteuer muss Brus bestehen: Der Wind will Brus wegtragen, der Vogel ihn an seine Jungen verfüttern, die Bäuerin wirft ihn unwirsch aus dem Salatbeet, dann kommen noch die gefährliche Spinne, die emsigen Ameisen, das Gewitter… was für ein gefährliches Leben!

Come l’anno scorso in un altro gruppo, ho introdotto l’argomento con il “Life Drawing”, dunque disegnando mentre raccontavo le avventure del bruco Brus.

Wie im letzten Jahr in einer anderen Kindergartengruppe, habe ich zuerst während des Erzählens der Geschichte Stück für Stück eine Zeichnung angefertigt (“Life Drawing”), das hat den Kindern gut gefallen.
Di seguito tutti i bambini hanno ricevuto del materiale per ricreare e rivivere i vari episodi del racconto.

Anschließend erhielten die Kinder Materialien, um die Geschichte als Legebild Stück für Stück nachzuerzählen und nochmal zu erleben.


disegno da colorare
Ausmalbild

carte
Karten

La canzone del bruco Brus durante il racconto viene cantata ogni volta che si sta avvicinando un nuovo pericolo… L’abbiamo cantata in italiano e in tedesco.

Das Lied zur Geschichte wird jedesmal gesungen, wenn es für Brus brenzlig und gefährlich wird.

carte domanda-risposta per imparare altre cose su bruchi e farfalle
Quizkarten um noch mehr über Raupen und Schmetterlinge zu lernen

Infine, Brus aiuta anche a imparare a fare un nodo:
Schließlich hilft Brus auch noch mit einem kleinen Reim zu lernen, wie man einen Knoten macht:

Workshop: “Il bruco Brus – Die Raupe Brus – Brus The Caterpillar”

Laboratorio in due prime classi di scuola primaria per raccontare la metamorfosi in base al racconto “LE AVVENTURE DEL BRUCO BRUS”.

Zwei jeweils dreistündige Workshops in zwei ersten Grundschulklassen zum Thema Metamorphose anhand der abenteuerlichen Geschichte der Raupe Brus.

Introduzione con “Life Drawing”: la storia viene raccontata mentre disegno gli elementi di base di ciò che sto raccontando. Questo metodo è sempre molto interessante per i bambini e c’é molto spazio per domande, riflessioni, spiegazioni senza il pericolo di  “perdere il filo”, grazie appunto ai disegni che man mano nascono sulla carta e ci riportano sempre alla storia. Ottimo anche per i bambini stranieri che faticano ancora un po’ con l’italiano perchè comunque riescono a seguire …

Einführung mit “Life Drawing”: Ich erzähle die Geschichte der Raupe Brus und zeichne dabei nach und nach die wichtigsten Figuren und Elemente der Geschichte. Diese Erzählform ist sehr spannend für die Kinder, die es meistens lieben, dabei zuzusehen, wie die Bilder entstehen. Sie machen dabei auch Abänderungsvorschläge (“größer! höher!”), erzählen aus ihren Erfahrungen, versuchen zu erraten was ich gerade zeichne und trotzdem verliert man dabei nie den Faden, weil ja die Bilder uns immer wieder zur Geschichte zurückführen. Auch für die ausländischen Kinder, die noch nicht so gut Italienisch können, ist diese Methode sehr geeignet, denn sie konnten dem Inhalt auf diese Weise problemlos folgen.

Durante il racconto è necessaria la partecipazione di tutti per mettere in guardia il bruco Brus, ecco perchè ogni volta cantiamo insieme la sua canzone “Caro Brus, stai attento perchè…” – in italiano, inglese e tedesco.

Während der Erzählung müssen wir die Raupe immer wieder vor Gefahren ermahnen, daher singen wir jedesmal, wenn es gefährlich wird, das Lied “Lieber Brus, pass gut auf dich auf…” in italienischer, englischer und deutscher Sprache. Ein richtiger Ohrwurm (oder sagt man in diesem Fall, eine Ohr-Raupe?), denn ich kriege das Lied seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf…

Di seguito un altro modo per raccontare e rivivere le emozionanti avventure del bruco Brus. Usiamo dei materiali per “illustrare” il racconto man mano che succedono le cose. Serve “soltanto” un po’ di fantasia! In questo modo parliamo la “lingua dei bambini”: Facciamo che questo sia il bruco… la crisalide… l’uovo…

Anschließend erlebten wir das Abenteuer mit Brus nochmal und zwar mit Legematerial und etwas Vorstellungskraft. Wir starten bei der Pflanze mit dem Ei und nach und nach kommen weitere Materialien, die symbolisch für Teile der Geschichte stehen, dazu. Auf diese Weise sprechen wir die “Sprache der Kinder”, etwa wenn es heißt: Das (die Feder) ist der Vogel und diese (Zwetschgenkerne) sind die Ameisen…

Poi abbiamo realizzato un leporello. Bisogna ritagliare, incollare, colorare e inserire le parole mancanti ma poi possiamo portarlo a casa per rivivere ancora e ancora le avventure di Brus!

Danach haben wir Leporellos gebastelt. Da heißt es Schneiden, Kleben, Ausmalen und die fehlenden Wörter richtig einzusetzen, aber dann haben wir ein schönes Büchlein in der Hand, mit dem wir auch zuhause die Abenteuer von Brus wieder und wieder nachlesen können.

Per concludere, delle carte per fare un quiz che ci dice se i bambini sono stati capaci di ricordare le parole nuove come crisalide, metamorfosi e butterfly!

Zum Abschluss gab es noch ein Quizkartenspiel mit dem man u.a. herausfinden kann, ob sich die Kinder die neuen Wörter wie Chrysalis, Metamorphose und butterfly merken konnten.