#MontessoriMoment: Marco Polo

xIMG_8805

È passato un po’ di tempo dall’ultimo laboratorio con la classe Montessori, ma oggi ci siamo rivisti per approfondire i viaggi e la vita di Marco Polo.

Es ist wieder einige Zeit seit dem letzten Workshop mit der Montessoriklasse vergangen, aber heute sahen wir uns wieder und zwar zum Thema Marco Polo.

xIMG_8808

Come introduzione ogni bambino ha ricevuto un personaggio o un animale di cartoncino, che poi al momento giusto andava messo sulla mappa mentre raccontavo dei viaggi di Marco Polo.

Als erstes bekam jedes Kind ein Stehkärtchen mit Personen oder Tieren, die nach und nach auf eine Landkarte gesetzt und darauf bewegt wurden, während die Reisen des Maro Polo erzählt wurden.

xIMG_9139

La mappa più tardi è stata colorata e sono stati aggiunti degli animali incollati “in piedi”.

Die Landkarte wurde später fertig ausgemalt und mit “stehend” angeklebten Tieren ergänzt.

xIMG_9131

xIMG_9099

Un piccolo gioco memory degli animali che Marco Polo probabilmente ha incontrato, disegno+parola.
Zu den Tieren, denen Marco Polo wohl begegnet ist, gab es auch ein kleines Zuordnungskartenspiel Wort-Bild.

xIMG_9092

Timeline cards testo-disegno da abbinare
Timeline-Kärtchen, Text-Bild zum Zuordnen

xIMG_9097
piccolo esercizio di scrittura: Cosa c’è nel baule di Marco Polo?
Kleine Schreibübung: Was enthält Marco Polos Truhe?

xIMG_9130
con scheda da compilare
mit Vorlage

xIMG_8785

grande esercizio di scrittura: un libricino tutto da compilare
große Schreibübung: ein ganzes Büchlein ist auszufüllen

xIMG_9127

xIMG_9137
esercizio di scrittura medio: libretto a fumetti da colorare e compilare
mittlere Schreibübung: Comic-Heftchen zum Ausmalen und Ausfüllen

Questo sembra essere piaciuto molto ai bambini, la maestra doveva stampare nuove copie in continuazione… ;)
Das hat den Kindern wohl am besten gefallen. Die Lehrerin musste ständig neue Kopien ausdrucken… ;)

xIMG_9132

xIMG_9126

Ci sono poi anche delle mappe più piccole a disposizione, da colorare e per inserire i nomi dei luoghi. Penso che dunque anche per i prossimi giorni c’é ancora abbastanza materiale per continuare con Marco Polo… :)
Weiters stehen noch kleinere Landkarten zum Ausmalen und Ausfüllen zur Verfügung. Da gibt es für die nächsten Tage noch ausreichend zu tun… :)

 

 

Yoga, children, colors

xIMG_9021

xIMG_9029

pic

xIMG_9035

Zur Gestaltung einer Broschüre habe ich zwei Zeichnungen angefertigt. Es geht um ein Kinderyoga-Projekt von Catia. Ich bin schon gespannt auf die fertige Broschüre. Gute Arbeit und weiterhin viel Freude am Yoga, Catia! :)

Per la copertina di una brochure ho fatto dei disegni, si tratta di un progetto Yoga e bambini di Catia.
Sono curiosa di vedere tra un po’ di tempo la versione stampata. Buon lavoro e buon yoga-proseguimento, cara Catia! :)

bssssss….. Lapbook :)

Come esempio di lapbook da portare al prossimo lapbook-workshop per bambini ho costruito, usando i materiali dell‘api-workshop, questo lapbook. Abbiate pazienza con la qualità del video, non è così semplice filmare con una mano mentre con l’altra si cerca di mostrare il lapbook… :)

Dieses Lapbook entstand als Beispiel für den nächsten Lapbook-Workshop mit italienischsprachigen Kindern (die meisten meiner Lapbooks bzw. jene meiner Kinder sind in deutscher Sprache verfasst, daher die Idee dazu) zum Thema Bienen; wie man sofort erkennen kann, habe ich dafür Materialien des Bienen-Workshops wiederverwendet. Habt bitte etwas Nachsicht mit der Qualität des Videos, da es nicht so einfach war, mit einer Hand zu filmen und mit der anderen das Lapbook zu zeigen… :)

xMG_8891

Visto alcune richieste lo scrivo anche qui:
Sì, i materiali “Api” saranno disponibile nella prossima Raccolta Giochi Estate, verso fine maggio. Nel frattempo godetevi ancora la Raccolta Giochi Primavera! ;)

Und weil ich schon entsprechende Nachfragen bekam, halte ich es auch hier fest:
Ja, die Bienenthema-Materialien werden in der nächsten Sommerspielesammlung etwa Ende Mai erhältlich sein. In der Zwischenzeit könnt ihr noch eine Weile die Frühlingsspielesammlung genießen! ;)

xIMG_8899

La base per questo lapbook è stato semplicemente un cartone recuperato da uno scatolone di una torta.
Quando a forza di fare lapbook non trovi più il tempo per fare una torta in casa e così la vai a comprare… e poi vedi la scatola e ti viene voglia di fare un altro lapbook… ecco, questo è il famoso “tunnel del lapbook”, difficile uscirne… ;)

Die Grundlage dieses Lapbooks ist ein Teil einer Tortenschachtel.
So geht das eben: Wenn man vor lauter Lapbookmachen keine Zeit zum Kuchenbacken hat und deshalb einen aus der Konditorei holt… und dann sieht man die leere Schachtel und bekommt sofort Lust auf ein Lapbook… Das ist der berühmte “Lapbook-Tunnel” aus dem man nur schwer wieder herauskommt, hihi! ;)

xIMG_8877

busta con cards sulle parti del corpo dell’ape
Kuvert mit Kärtchen zu den Körperteilen

xIMG_8878

mini book

xIMG_8882

memory-info-cards

xIMG_8883
parole
Wortschatz zum Thema

xIMG_8884

info impollinazione
Verbreitung der Pollen

xIMG_8885

fasi di sviluppo
Entwicklung

xIMG_8886

prodotti
Produkte

xxIMG_8887

Chi vive nell’alveare? – figure pop-up
Wer lebt im Bienenstock? Pop-up-Figuren

xIMG_8812

Per concludere, sul retro la storia del signor Bibu e le api.
Zum Abschluss auf der Rückseite die Geschichte des Herrn Bibu und den Bienen.

Squali per scrivere / Haie zum Schreiben


xIMG_8908Oggi nel nostro laboratorio di scrittura in corsivo siamo partiti da una proposta di gioco sugli squali (in inglese) della McHenry.
Heute starteten wir in unsere Schreibschriftwerkstatt bei einem weiteren Spielvorschlag McHenrys – Haie.

xIMG_8935

Sul retro di ogni scheda composta da 4 elementi, prima di tagliarla a pezzi, il giovane assistente ha scritto quattro volte il nome dello squalo in italiano.
Auf die Rückseite jeder vierteiligen Haikarte schrieb der junge Assistent – bevor die Kartenteile ausgeschnitten wurden – jeweils vier Mal den italienischen Namen der Haie.

xIMG_8909Gli avevo preparato l’elenco con le traduzioni. Insomma un esercizio tipo “scrivi questa parola per 4 volte”.
Il nome italiano sul retro serve come autocontrollo in stile montessoriano.
Poi, visto che le informazioni sulle cards sono in inglese, siamo andati pure a scoprire come si calcolano inches e feet  in metri e centimetri, giusto per poter immaginare più o meno le dimensioni di questi squali – ce ne sono di molto grandi e di piccolissimi.
Abbiamo anche calcolato quante volte lui ha scritto la parola “squalo”.

Ich hatte zu diesem Zweck eine Liste mit den übersetzten Namen angefertigt. Es war also eine Übung in der Art “schreibe dieses Wort viermal auf.” Der Name auf der Rückseite ist für die Selbstkontrolle beim Spiel nötig.
Weil die Infos auf den Haikarten englisch sind, haben wir auch gleich über die angegebenen Maßeinheiten in feet und inches gesprochen und die Größen in etwa umgerechnet, um eine Vorstellung zu haben – so groß wie du, so lang wie dieser Raum usw. Es gibt ja ziemlich große und auch ganz kleine Haie.
Wir haben auch berechnet, wie oft er das Wort “Hai” (squalo) geschrieben hat.

xIMG_8938Poi finalmente abbiamo potuto inaugurare il gioco con qualche partita. :)
Abbiamo giocato così:
– Ognuno sceglie 2 info-carte di squali.
– Le altre carte vengono mescolate e messe in pila (con le immagini in vista, non con le parole scritte da lui).
– Ora prendiamo una carta alla volta e ognuno controlla se si tratta di un pezzo di un suo squalo. Nel dubbio si gira la carta per leggere il nome in italiano.
– Se si tratta di un pezzo del proprio squalo, lo si può tenere, altrimenti va messo da parte.
– Vince chi per prima riesce a completare i propri squali.
– Se non si sta attenti abbastanza e un pezzo del proprio squalo viene messo da parte, non è più possibile recuperarlo più tardi.

Dann konnten wir das Spiel endlich testen. :)
Und so haben wir gespielt:
– Jeder wählt 2 Hai-Infokarten.
– Alle anderen Karten werden auf einen Stapel gelegt, und zwar mit Sicht auf die Bilder (nicht auf die handgeschriebenen Namen).
– Nun nimmt man eine Karte nach der anderen und versucht zu verstehen, ob sie zu einem der eigenen Haie gehört. Im Zweifel kann man die Karte umdrehen und den Namen lesen.
– Wenn die Karte zum eigenen Hai gehört, darf man sie behalten, ansonsten wird sie auf einen zweiten Stapel gelegt.
– Es gewinnt, wer als erste/r die eigenen Haie zusammensetzen kann.
– Wer nicht achtgibt und deshalb ein Stück des eigenen Hais auf dem zweiten Stapel landet, darf die Karte nicht später wieder hervorholen.

 

 

 

 

Marco Polo workshop preparations

xIMG_8772
Vorbereitungen für einen weiteren Workshop, diesmal zum Thema Marco Polo, wieder mit Montessorigrundschulkindern.
Preparativi per un altro workshop con i bambini della classe Montessori, questa volta sull’argomento Marco Polo.

xIMG_8800

Als ich die Timeline-Kärtchen probeweise anordnete und laut vorlas, legte sich Indy dazu. Ob er sich von den Worten “Gran Khan Qubilai” angesprochen fühlte? – das klingt nämlich so ähnlich wie das italienische “gran can”, was im Dialekt in etwa “großer Hund” bedeutet. *grins*

Quando ho letto ad alta voce le timeline cards per un ultimo controllo, Indy si è sentito chiamato in causa, probabilmente dalle parole “il Gran Khan Qubilai” -> gran can... ;)

xIMG_8803

Die Zeitleisten- oder Zeitschnurkärtchen habe ich in der Version Text-Bild-Zuordnung gestaltet. So können die Kinder als weitere Übung die Texte lesen und die passenden Bilder dazu legen. Sie können auch Kärtchen mit eigenen Texten passend zu den Bildern gestalten… oder umgekehrt Bilder zu den Texten… da gibt es viele Möglichkeiten. Auf der Rückseite befinden sich Zahlen zur Selbstkontrolle. Weitere Materialien zeige ich euch nach dem Workshop Ende Monat.
Inzwischen wünsche ich ein schönes Wochenende!

Ho preparato le timeline cards nella versione 1:1 testo-immagine. Cosí i bambini possono utilizzare questo materiale anche per fare esercizio di lettura e abbinando l’immagine corretta. Oppure possono scrivere dei loro testi per ogni immagine… o fare disegni per accompagnare i testi… insomma, ci sono diverse opzioni per lavorare con queste cards. Sul retro ci sono i numeri per l’autocontrollo. Vi farò vedere gli altri materiali dopo il workshop a fine mese.
Intanto buon finesettimana!