02/3

xFox-Briefmarke
Neue ‘Briefmarke‘ Nummer 2!
Ecco il secondo nuovo ‘francobollo‘.

IMG_0906
YOLO = You Only Live Once

IMG_0905
Und weil’s gerade so gut passt, erzähle ich etwas zur Fuchszeichnung und zu ihrer Bedeutung:
Vor einigen Jahren hatte ich bemerkt, dass ich besonders gerne Füchse zeichne und überhaupt auch gerne Bilder von Füchsen ansehe. Das war dann für mich eine Art Botschaft, mich mit dem Symbol des Fuchses und was es für mich darstellt, zu beschäftigen. So habe ich also diese Füchsin als mein Logo gewählt und bin sehr glücklich damit. Und trage es auch meistens mit mir herum, wenn ich unterwegs bin. :)
Die Füchsin folgt dem Stern – dem Symbol für die Utopie. Etwas Unerreichbares. Und man ist sich dessen bewusst. Aber er strahlt hell in der Dunkelheit und zeigt den Weg, zeigt die Richtung an. Irgendwie ist es auch nicht so wichtig, dass man gar nicht dort ankommen kann… aber in diese Richtung zu gehen, zu laufen, zu springen, das ist wichtig und macht froh! Und man lässt sich auch nicht davon abhalten, dass etwa andere sagen könnten, es hätte keinen Sinn, weil man da niemals ankommen kann. Was zählt ist, dass man Schritt für Schritt, Sprung für Sprung vorwärts kommt und dabei glücklich ist, sternenfroh.
Der Fuchs als Krafttier bedeutet für mich ein gutes Gleichgewicht zwischen Intuition und Intellekt – es heißt ja oft, “schlau wie ein Fuchs”. Der Fuchs lernt auch aus seinen Erfahrungen und Fehlern und löst Herausforderungen mit Kreativität.
Die Füchsin selbst ist, wie viele meiner Tierzeichnungen, mit Herz und Leber dargestellt. Das Herz ist für mich das Zentrum der Gefühle. Auf die Füchsin bezogen soll es den Instinkt und die Intuition zeigen: man fühlt, dass etwas gut ist, dass es passt – oder eben nicht, dass man das nicht so haben möchte sondern anders.  Die blaue Leber hingegen ist für mich das Symbol der Körperlichkeit, des Stoffwechsels – der unglaublichen Körperfunktionen, die wir in uns herumtragen und meistens sind wir uns dieser Wunder gar nicht bewusst. Ich mache die Leber sichtbar als Symbol dafür, dass ich den Körper als Tempel der Seele wahrnehme und achte.

E visto che la protagonista di questo ‘francobollo’ é la “mia” volpe, vi racconto un po’ di lei:
Alcuni anni fa mi ero accorta che disegnavo spesso delle volpi. Questo é stato lo spunto per riflettere un pochino su cosa rappresentava per me questo animale-simbolo, che infine ho scelto per il mio logo  e spesso porto con me. :)
Nel disegno della volpe per me si uniscono la ragione e l’intelletto con l’istinto e l’intuizione. La mia volpe segue la sua stella che rappresenta l’utopia che non si potrá mai raggiungere; ma di questo la volpe ne é comunque consapevole e segue dunque la stella come direzione, pur sapendo di non arrivare mai alla meta. Ció che conta é la direzione giusta e il fare passo dopo passo, salto dopo salto, e trovare felicitá in questo. Significa dare il meglio nelle condizioni in cui ci si trova, con le possibilitá che la vita offre, pur non arrivando mai alla “perfezione”… senza rancore, senza disperazione, ma prendendo proprio spunto dalla meta, dal brillare della stella, per capire che la direzione giusta é quella.

Come in molti altri miei disegni trovate inseriti cuore e fegato: il cuore per me rappresenta i sentimenti e le emozioni; il fegato per é il mio simbolo per le funzioni del corpo, per la magia del metabolismo, che ricorda di onorare e trattare il corpo da tempio dell’anima.

 

Advertisements

5 thoughts on “02/3

  1. Deine ausführliche Erklärung habe ich mit Spannung gelesen, liebe Sybille. Ja, mir ist schon aufgefallen, dass der springende Fuchs, bzw. die Füchsin oft in deinen Zeichnungen auftaucht. Und du hast recht, es ist nicht so wichtig, unbedingt anzukommen, denn der Weg ist das Ziel.
    LG von Rosie

    Like

  2. Il significato della tua volpe mi sta davvero a cuore (e fegato)…
    Mi dice tante cose questa volpe, cose che ogni giorno devo tenere in considerazione. Come lei anche io cerco di seguire la mia stella, sapendo che alla perfezione non arriverò mai. Bisogna accettare i propri limiti e farli diventare risorse.
    Sei meravigliosa.
    Un abbraccio
    Francesca

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s